Most und Obstwein, was ist das eigentlich?

null

Unser Obstwein...

Most aus der Seemost Kellerei

Schon Kelten und Römer liebten die prickelnde Schwungkraft des Mostes. Minnesänger rühmten ihn in ihren Liedern. In unseren Zeiten galt am Bodensee und in Schwaben der Most lange als einfacher Haustrunk. Dass sich das Bild hin zu coolen Most-Highlights gewandelt hat, dafür setzen sich Kelterer wie die Seemost Kellerei ein.

Most ist durch Keltern, also Pressen, gewonnener Fruchtsaft, der je nach Region vergoren wird. In diesem Sinne trinken wir am Bodensee den Most als jungen Obstwein. Und der hat es in sich, wenn er von der Seemost Kellerei kommt.

Auch bei der Herstellung gibt es regionale Unterschiede. Aber ganz gleich ob vergoren oder noch nicht vergoren: Most hat Jahr für Jahr ab April Hochsaison, wenn draußen die Temperaturen steigen und es uns in die Natur zieht – nach der Ernte im Herbst und der Reifung über die Wintermonate. Aber keine Sorge: Bei der Seemost Kellerei hat Obstwein das ganze Jahr über Saison. Wir haben ständig 15 Obstwein-Stammsorten im Programm. Darunter Apfelmost, Birnenmost, Kirschmost, Erdbeermost, Johannisbeermost, Pflaumenmost, Glühmost.
Kaufen können Sie das alles in unserem Hofladen – und zwar ganz frisch ab Tank. Oder online im Webshop und bei ausgewählten Getränkemärkten. Und natürlich schenken viele Gastronomen unsere köstlichen Obstweine aus. Wussten Sie übrigens, dass Sie bei Most Weishaupt Ihre eigene Hausmarke kreieren können? Natürlich ganz frisch und köstlich prickelnd.

null

Seemost Kellerei

Traditionsgenuss prickelnd neu interpretiert.
Unser Most präsentiert sich jung, frisch, vielfältig.

Unser Obstwein und der Alkohol

Der Alkoholgehalt von Obstwein oder Most aus dem Hause Seemost Kellerei variiert von 4,5 bis maximal 10 Prozent. Die Unterschiede ergeben sich aus den verschiedenen Furchtsorten und durch die unterschiedliche Restsüße. Rote Obstweine, also Weine aus Kirschen, Erdbeeren oder Johannisbeeren, haben mehr Alkohol. Das heißt: Rote Mostsorten bzw. Obstweine sind überwiegend kräftiger. Ein Apfelmost oder Birnenmost dagegen erreicht von Natur aus maximal 5 bis 7 Prozent Alkohol, außer man hat ausschließlich sehr süße Früchte ausgewählt und den Most bis zum Ende ganz trocken vergären lassen.

Unser Stärkster

Der kräftigste Obstwein, den Sie bei der Seemost Kellerei kaufen, hat 10 Prozent Alkohol: Unser Apfel-Eismost. Das Besondere an diesem Obstwein: Wir stellen ihn aus hartgefrorenen Äpfeln her. Wir erreichen den hohen Alkoholgehalt, indem wir den Saft aus gefrorenen Früchten keltern. Der enthält schon vor der Vergärung gut die doppelte Menge an Zucker und Aroma. Der Preis, den wir dafür gern in Kauf nehmen: Die Saftausbeute ist natürlich geringer. Dafür punktet dieses Obstwein durch einen vollmundigen Geschmack, eine herrliche Farbe und einen recht hohen Alkoholgehalt.

Produkte die Sie probieren sollten

Seemost-Kellerei-Weishaupt-Lake-Cider-weiss-2Seemost-Kellerei-Lake-Cider-Apfel

2,49 

Enthält 19% Mwst.
Grundpreis: (7,02  / 1 L)
zzgl. Versand
Seemost-Kellerei-Apfelsaft-kaufen-2Seemost-Kellerei-Apfelsaft-weiss-kaufen

8,90 

Enthält 19% Mwst.
Grundpreis: (1,78  / 1 L)
zzgl. Versand
Aronia_Beere_1Seemost-Kellerei-Apfel-Aronia-kaufen-2

11,90 

Enthält 19% Mwst.
Grundpreis: (2,38  / 1 L)
zzgl. Versand
  TOP